Zeitgenössische Tanz- und Bühnenausbildung für 6- bis 13-Jährige

Unter der Leitung von Brit Böttge und Maria Seidel unterrichten unsere Tanzpädagoginnen aktuell über 300 Kinder zwischen 6 und 13 Jahren. Dabei lernen alle Tänzerinnen und Tänzer innerhalb von künstlerischen Prozessen. Dieses Ausbildungskonzept ermöglicht es uns, jedes Jahr abendfüllende Inszenierungen zu erarbeiten. Als Juniorcompany der Jüngeren begeistern die Kinder mit Tanzstücken wie "Gewandel", "Labyrinth""Sind wir den von allen guten Geistern verlassen""Das Karussell" oder „Tquatiequassel“ kleine und große Zuschauer in Leipzig, deutschlandweit und auf Gastspielreisen.

Innerhalb der Tanzklassen gehen wir behutsam und individuell auf jeden Schüler ein. Wir ermutigen unsere Tänzerinnen und Tänzer, ihren eigenen Gefühlen, Ideen, Phantasien und Gedanken Ausdruck zu verleihen. Der zeitgenössische Tanz ist eine der wenigen Formen der darstellenden Künste, die neben aktuellen Ereignissen und Themen das Individuum im künstlerischen Prozess berücksichtigt. Wir holen die Kinder dort ab, wo sie sich emotional und tänzerisch gerade befinden. Davon ausgehend, wenden wir flexibel verschiedene künstlerische Methoden an, die ihnen besondere persönliche und künstlerische Erfahrungen ermöglichen.

In unserem Unterricht vermitteln wir ein fundiertes Wissen über die verschiedenen Facetten des Tanzes – zeitgenössische Tanztechniken, die Grundlagen des klassischen Tanzes und tänzerische Improvisation. Dabei fördern wir soziale Kompetenzen, die für die künstlerische Arbeit wichtig und im Alltag unverzichtbar sind: integratives und soziales Verhalten, Durchhaltevermögen, Konzentration, Kreativität, Disziplin und Fleiß. Um die Persönlichkeitsentwicklung der Kinder und Jugendlichen unterstützen zu können, versuchen wir, ihre Begeisterung für tänzerischen Ausdruck zu entfachen – den Künstler in ihnen zu wecken und kontinuierlich weiter zu entwickeln.

In der Regel endet die Zugehörigkeit zur Juniorcompany der Jüngeren nach Abschluss der Tanzklasse 8. Danach erfolgt der Übergang in die Juniorcompany der Älteren des Leipziger Tanztheaters.

Info allgemein – Juniorcompany der Jüngeren

Alter: Tanzklassen entsprechen in der Regel den Schulklassen

Kapazität:
2 Gruppen jeweils à max. 20 Tänzer/innen (Tanzklasse 1-4)
1 Gruppe à max. 20 Tänzer/innen (ab Tanzklasse 5)

Beginn: jährlich im Herbst, nach den Leipziger Tanztheaterwochen (Tanzklassen 1 nach den Sommerferien)

Anmeldung: ganzjährig (ggf. Warteliste)

Quereinstieg (ohne tänzerische Vorbildung): nach Absprache mit Brit Böttge/Maria Seidel

 

Tanzklassen 2 bis 8 – Juniorcompany der Jüngeren

Die Juniorcompany der Jüngeren setzt sich aus den Tanzklassen 1-8 zusammen. Diese Tanzklassen werden sowohl in abendfüllende Tanzinszenierungen als auch in die Erarbeitung von Kurzchoreografien (z. B. für Bühnenreihe "Spielwiese") eingebunden.

Unterrichtsdauer:
Tanzklasse 1:     1x wöchentlich 60 Minuten Moderner Tanz 
Tanzklasse 2–3: 1x wöchentlich 75 Minuten Moderner Tanz und 1x wöchentlich 60 Minuten Grundlagen des Klassischen Tanzes
Tanzklasse 4–5: 1x wöchentlich 90 Minuten Moderner Tanz und 1x wöchentlich 60 Minuten Grundlagen des Klassischen Tanzes 
Tanzklasse 6:     1x wöchentlich 120 Minuten Moderner Tanz und 1x wöchentlich 60 Minuten Grundlagen des Klassischen Tanzes
Tanzklasse 7–8: 1x wöchentlich 120 Minuten Moderner Tanz und 1x wöchentlich 90 Minuten Grundlagen des Klassischen Tanzes

Sie haben Fragen zur Tanzausbildung am Leipziger Tanztheater, möchten sich eine Unterrichtsstunde anschauen oder Ihr Kind anmelden? Dann wenden Sie sich an Brit Böttge, Choreografin und Tanzpädagogin an unserem Tanztheater:

Telefon: 0341-3385530
Mobil: 0172-5229899
brit.boettge@leipzigertanztheater.de