Die Umarmung

Ein Tanzstück von Bettina Werner mit der Juniorcompany der Älteren (14-18 Jahre)

"Ich hab dich lieb, keiner auf der ganzen Welt ist so wie du. Du bist einzigartig."

"Aber dann bin ich ganz allein!"

"Jeder ist ein bisschen allein und ein bisschen mit den anderen, aber wenn ich dich jetzt umarme, bist du nicht mehr allein, und ich auch nicht."

David Grossman/Die Umarmung

32 Tänzerinnen und Tänzer zwischen 14 und 18 Jahren nehmen uns mit auf eine Reise in die Dialektik von Einzigartigkeit und Zugehörigkeit. Es ist ein Reisen zur Sehnsucht nach Vertrautheit und Freundschaft und der Unendlichkeit des Lebens an sich. Sie stellen in ihrem Tanztheaterstück die Frage nach der Notwendigkeit, Kooperationen einzugehen und dem Unbehagen existentieller Unbehaustheit. Die Umarmung, eine Ermutigung, keine Fessel.

"Sieh, wir gleiten so, nicht wissend wann, zurück aus unserem Fortschritt in irgendwas, was wir nicht meinen."

Rilke/Requiem

Premiere:
10. Juni 2017, 19 Uhr | Schauspiel Leipzig (Bosestraße 1, 04109 Leipzig)
in einer Vorstellung mit "Sind wir denn von allen guten Geistern verlassen?"

Weitere Aufführung:
11. Juni 2017, 17 Uhr | Schauspiel Leipzig
in einer Vorstellung mit "Sind wir denn von allen guten Geistern verlassen?"

Kartenvorverkauf: Schauspiel Leipzig (Tel. 0341-12 68 168, www.schauspiel-leipzig.de), über www.eventim.de, in der Ticketgalerie Leipzig (Hainstr. 1) und an allen bekannten Vorverkaufsstellen