Ana Claudia Ronzani

Ana Claudia Ronzani verstärkt unser Tanzpädagogen-Team seit dem Sommer 2019. Seit August 2019 unterstützt sie das Leipziger Tanztheater als Tanzpädagogin im klassischen Bereich.

Biografisches

Ana Claudia Ronzani, in Brasilien geboren, lebt, tanzt und unterrichtet seit 2009 in Deutschland. Ihre erste Tanzausbildung erhielt sie 2003 beim Ballet de Brasília in Brasilien, wo sie Mitglied des Ensembles Atmos cia de dança und Grito cia de dança war. Parallel dazu absolvierte sie ein Studium der Anthropologie und Soziologie an der Universität Brasília (UNB). 

In Deutschland war sie als Tänzerin im Ensemble des Ballet Classique München tätig und hat an der Palucca Hochschule für Tanz in Dresden Tanzpädagogik studiert. Außerdem absolvierte sie eine Weiterbildung in Kontaktimprovisation mit Jörg Hassmann & Daniel Werner von der Tanzfabrik Berlin sowie eine Fortbildung in Dramaturgie & Projektmanagement für Tanzproduktionen mit und von Kindern und Jugendlichen mit den Dozenten Fabian Chyle & Martina Kessel bei der Akademie der Kulturellen Bildung Remscheid. Darüber hinaus arbeitete sie mit dem Choreografen Wagner Moreira, mit dem Helmnot Theater, mit der SR & Company und mit dem Tanzendes Theater Wolfsburg, wo sie die choreographische Assistentin des Tanzensembles war. Dort hat sie in mehreren Produktionen getanzt, choreographiert und auch eigenen Produktionen geleitet. 2017 übernahm sie die künstlerische Leitung des Projekts „Licht in der Dunkelheit“, welches in Polen (2017), in Deutschland (2017) und in der Ukraine (2018) zur Aufführung kam. 

Außerdem unterrichte sie mehrere Kindertanz-Gruppen, Jugendliche im zeitgenössischen Tanz, Improvisation und Ballettklassen mit Schülern ab vier Jahren bis hin zu fortgeschrittenen Klassen auf Spitze. In Berlin ist sie als freischaffende Tänzerin, Choreografin sowie Tanzpädagogin an mehreren Tanzschulen tätig.