ALTE MESSE | Weltstadt auf Zeit

Performativer Hörspaziergang über das Gelände der Alten Messe – Eine Produktion vom Kulturkosmos Leipzig e. V. mit der Company des LTT

Beim Hörspaziergang „Alte Messe“ macht das Publikum eine Reise in die Welt zwischen Völkerschlachtdenkmal und Sowjetischen Pavillon. Die Zuschauerinnen und Zuschauer spazieren vorbei an riesigen Ausstellungshallen, zweckmäßigen Bürobauten, verblassten Fassa- den sowie an Gebäuden, die fragen lassen: „Ist das ein Fall für den Denkmalschutz? Oder für die Abrissbirne?“

Wirklich kein Gebiet, das zum Flanieren einlädt. Und genau deshalb gibt es hier einiges zu entdecken! Unterwegs hört das Publikum die Geschichten von Menschen, die früher mit der Messe zu tun hatten, heute hier arbeiten oder ihren ganz eigenen, persönlichen Bezug zu dem Gelände haben. Zu sehen sind getanzte Szenen von Mitgliedern des Leipziger Tanztheaters unter Leitung von Undine Werchau. Dazu gibt es eigene musikalische Arrangements des Soundkünstlers Lorenz Lindner.

Viele Zeit- und Erinnerungsschichten werden im Hörspaziergang „Alte Messe“ zusammengeführt und künstlerisch verwandelt.

Startpunkt: Sowjetischer Pavillon

Aufführungen im Rahmen der 9. Leipziger Tanztheaterwochen
24. September 2021, 17 Uhr (Premiere)
25. und 26. September 2021, täglich 17 Uhr
1. und 2. Oktober 2021, täglich 17 Uhr
3. Oktober 2021, 11 und 17 Uhr
Startpunkt: Sowjetischer Pavillon, Alte Messe, Deutscher Platz 4, 04103 Leipzig

Karten
10 / 16 Euro (VVK über die Schaubühne Lindenfels und an allen Reservix-VVK-Stellen / Abendkasse)

Produktion Kulturkosmos Leipzig e. V.
Produktionsleitung Angela Kobelt
Produktionspartner Schaubühne Lindenfels, Hörspielsommer e. V., Leipziger Tanztheater e. V.
Choreografie Undine Werchau
Tanz Company des Leipziger Tanztheaters
Komposition Lorenz Lindner
Kostüme Maryna Ianina

Bildnachweis: Sarah Pertermann (Header)