IN-ZEIT-SPRUNG

Dokumentarfilm von Gabril Flains

IN-ZEIT-SPRUNG ist ein Dokumentarfilm, der auf dem Rosenhof im Kleinen Wiesental (südlicher Schwarzwald) gedreht wurde. Er erzählt die Geschichte von Männern und Frauen über Vierzig, die aktive TeilnehmerInnen an dem Tanztheaterprojekt IN-ZEIT-SPRUNG der katalanischen Choreografin und Tänzerin Pilar Buira Ferre sind.

Das Projekt geht über sieben Monate und besteht aus wöchentlichem Körpertraining und einem Wochenende im Monat, an dem sich die TeilnehmerInnen mit weiteren künstlerischen Disziplin auseinandersetzen. Bildhauerei, Malerei, Bildbetrachtung, Rhythmik und Singen sind nur einige der Bereiche, die unter der Anleitung erfahrener DozentInnen erkundet werden. Sich auf neues Terrain zu begeben, ist immer auch eine Einladung, mehr von sich selbst zu entdecken.

Den Höhepunkt des Projekts bildet die Phase, in der unter der Leitung von Pilar Buira Ferre eine Choreografie entsteht, in die alle Erfahrungen und Ausdrucksmöglichkeiten aus den sieben Monaten einfließen und die in mehreren Aufführungen öffentlich präsentiert wird. IN-ZEIT-SPRUNG ist ein vielschichtiges Gewebe menschlicher Erfahrungen, das Präsenz, Zärtlichkeit und Schönheit atmet.

Der Film läuft in Englisch und Spanisch mit Untertiteln.

Vorführung im Rahmen der 9. Leipziger Tanztheaterwochen
7. Oktober 2021, 20 Uhr
Luru-Kino in der Spinnerei, Spinnereistraße 7, 04179 Leipzig
Dauer: 80 Minuten ohne Pause

Karten
6 Euro (nur Abendkasse)

Bildnachweis: Gabriel Flain (Header)