OR

Tanzperformance von Patricia Carolin Mai mit der Company

Gemeinsam mit 16 Tänzer:innen inszeniert die Hamburger Choreografin Patricia Carolin Mai ein eigensinniges Corps de Ballet, das ganz entgegen seiner Tradition die Mehrkörperlichkeit einer Gruppe von Menschen hervorheben wird. In ihrem Stück “OR” – im Hebräischen „Licht“, im Französischen „Gold“, im Englischen „oder“ – nimmt sie die Vieldeutigkeit ihres Stücktitels beim Wort und interessiert sich für den einzelnen Körper inmitten der Vielen.

Im Wechselverhältnis zur Gruppe stellen sich einzelne Körper immer wieder ins Licht, um sodann in die Gruppe zurückzukehren: Wer informiert wen? Die Gruppe den sich von ihr lösenden Körper oder der einzelne Körper die Gruppe? Das was zu Beginn ein vermeintliches homogenes Corps de Ballet gewesen sein wird, erweist sich am Ende dieses Abends als eine Verkettung von solistischen Körpern, ohne die eine Gruppe niemals existieren würde. “OR” ist eine Widmung an die Unberechenbarkeit von Bewegung, oder anders gesagt: an die Unplanbarkeit dessen, wie Menschen zueinander finden.
 

Es tanzen: Michelle Berger, Nora Frohmann, Stefan Krämer, Ronny Hoffmann, Leoni Weber, Maria Seidel, Johanna Uhle, Linna Zimmermann, Elena Pyatigorskaya, Silva Kirstein, Isabell Shibru, Jessica Mewburn-Lanitis, Clara Dolinschek, Benjamin Peters, Eirini Skourtanioti, Clara-Sophie Schreiber

Premiere
23. September 2022, 20 Uhr I Schaubühne Lindenfels, Karl-Heine-Straße 50, 04229 Leipzig

Weitere Aufführungen:
24. September 2022, 20 Uhr (mit anschließendem Publikumsgespräch)
25. September 2022, 18 Uhr
Schaubühne Lindenfels, Karl-Heine-Straße 50, 04229 Leipzig

Karten
Schaubühne Lindenfels

Idee, Konzept Patricia Carolin Mai
Dramaturgie Anne Kersting
Tanz Company des Leipziger Tanztheaters
Musikalische Konzeption und Komposition Christoph Hamann
Kostüm Hanna Scherwinski & Patricia Carolin Mai
Produktion Leipziger Tanztheater e.V.

Foto: Öncü Hrant Gültekin